Hervorragende Platzierungen beim Beachmanager-Finale in München

 

Zehn von anfangs 220 Schülerteams schafften den Sprung ins dreitägige Landesfinale, unter ihnen zwei Teams aus unserer Schule, wo sie ökonomische Fragestellungen analysierten. Eine Experten-Jury entschied nach den Unternehmenspräsentationen im Forum der Knorr-Bremse AG in München, welches „Unternehmen“ am erfolgreichsten war.

 

Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge auf neuen Wegen in die Mittelschule zu tragen, ist Ziel des Wirtschaftsplanspiels beachmanager. Rund 700 bayerische Schüler der 8. Klassen haben sich der Herausforderung gestellt, im Team ihr eigenes Wassersportunternehmen beim 4. bayernweiten beachmanager-Planspielwettbewerb zu führen. Am vergangenen Freitag (6. Juli) wurden Bayerns beste Beachmanager beim feierlichen Landesfinale in München ausgezeichnet.

Nach den Unternehmenspräsentationen im Forum der Knorr-Bremse AG in München standen die Sieger fest: Platz eins belegte das Team „Energy Wave“ aus Friedberg, Platz zwei ging an „Dauerwelle Chiemsee“ von der Franziska-Hager-Mittelschule Prien am Chiemsee, Platz 3 errang das Team „Surf Ride“ von der Mittelschule „Holderhecke“ Bergrheinfeld und Platz 4 belegte das Team „Chiemseewelle“ ebenfalls von der Mittelschule Prien. Die Gewinner wurden von Herbert Loebe, Hauptgeschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V., Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm vbw, sowie Staatsminister Thomas Kreuzer, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, mit Preisen im Gesamtwert von 1800,- Euro ausgezeichnet.

Damit hat die Klasse M8b nach dem Gewinn des Klassenpreises, für den wir beim Landesfinale nochmals mit einem Pokal ausgezeichnet wurden, auch in dem Teamwettbewerb bestens abgeschnitten. Gratualation an alle Beteiligten!!

Georg Leidel

Bilder:

a) bei der Priesverleihung

b) die Plakatgestaltung

c) bei einem Workshop für die Präsentation