Klasse M7a schreibt Infotexte für das Heimatmuseum

In den letzten Wochen war einiges los im Heimatmuseum Prien. Nicht nur das 100-jährige Bestehen wollte gefeiert werden, auch eine Gruppe SchülerInnen besetzte drei Tage die Räume des Museums. Was sie dort trieben?

 

Die SchülerInnen der Klasse M7a und ihre Lehrerin Frau Spöck hatten es sich zur Aufgabe gemacht schülergerechte Infotexte für ausgesuchte Themen zu schreiben und zu gestalten. So können bald Kinder und Jugendliche Wissenswertes und Lustiges u.a. zur Schlafkammer, zur Küche oder zum Feuerwehrfahrzeug erfahren. Testen können sie ihr Wissen durch ein von den SchülernInnen entworfenes Quiz.

 

 

 

 

Belohnt wurde die harte Arbeit durch eine offizielle Übergabe der einzelnen Texte an Herrn Bürgermeister Seifert und den Kulturreferenten der Marktgemeinde Prien Herrn Aß. Diese bedankten sich sehr herzlich bei den SchülernInnen für ihr großes Engagement mit einer Brotzeit und einem leckerem Eis.