Soziales Lernen

Arbeit mit Sozialpädagogen und Freizeitaktivitäten

Bei sozialen Problemen und Schwierigkeiten arbeiten unsere Sozialpädagogen auch mit einzelnen Schülern bzw. in Kleingruppen und versuchen so schwierige Situationen möglichst positiv zu meistern. Sinnvolle Freizeitaktivitäten runden das Angebot der Schulsozialarbeit ab.

   

Schülerordnungsdienst

Unser Schülerordnungsdienst besteht aus Schülern der höheren Jahrgangsstufen und unterstützt die Lehrkräfte und das Schulpersonal bei der Umsetzung der Inhalte der Schulverfassung.
Die Schüler werden als "Pausenaufsichten" vor dem Pauseverkauf und in den Gängen des Schulgebäudes eingesetzt.

Ziel des Schülerordnungsdienst ist ein couragiertes Eintreten für das friedliche Zusammenleben an unserer Schule sowie mehr Selbst-/Mitverantwortung.

   

Streitschlichter

Wir bilden Schüler zu Streitschlichtern aus, die anschließend bei Konflikten im schulischen Alltag vermittelnd einwirken können.
Bei der Streitschlichtung durch Schüler geht man davon aus, dass Konflikte ein Teil unseres Lebens sind und dass SchülerINNEN ihre Konflikte selbst regeln können.
Ziele des Streitschlichterprogramms sind:

  • Schlichtung von Konflikten untereinander
  • Steigerung der Schülerselbst/mitverantwortung
  • Verbesserung der Schüler-Schüler- und der Schüler-Lehrer-Beziehung
  • Verbesserung der Streitkultur an der Schule
  • Gewaltprävention in der Schule
   

Schulverfassung

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und das Schulpersonal im weiteren Sinn – betrachten unsere Schule als unsere Gemeinschaft.
In dieser Gemeinschaft sorgen wir dafür, dass wir uns alle auf dem Schulweg und auf dem Schulgelände sicher und frei bewegen können und uns wohl fühlen.
Unsere Schulverfassung bildet den Rahmen für das konstruktive und friedliche Zusammenleben von Schülern, Eltern, Lehrern und Schulpersonal. Ihre Inhalte bilden die Grundlage für eine freie Entfaltung der Persönlichkeit und für ein gemeinsames gewinnbringendes Lernen und Arbeiten.