M+E Infomobil machte Zwischenstopp in Prien

Das M+E-InfoMobil ist das zentrale Medium einer breit angelegten Berufsinformations-Kampagne der Metall- und Elektro-Industrie. Letzte Woche hatten Schüler aus den 8. Klassen der Franziska-Hager-Mittelschule die Möglichkeit, in dem 17,5 Meter langen Bus einen Einblick in die Arbeitswelt von „M+E - Berufen“ zu erhalten.

In dem mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik ausgestatteten Gefährt konnten sie z.B. an verschiedenen Arbeitsplätzen erfahren, wie komplex Zahnräder ineinander greifen oder wie eine Brennstoffzelle funktioniert.

 

Einige Schüler konnten auch eine CNC-Fräse nach eigenen Vorstellungen programmieren und anschließend ein Metallstück bearbeiten.

Neben der gut besuchten Berufsmesse im Großen Kursaal und mehrerer Betriebspraktika während der Schulzeit ist das InfoMobil ein weiterer Baustein im Bereich der Berufsorientierung, die an der Mittelschule vor allem in der 8. Jahrgangsstufe eine wichtige Stellung einnimmt.

 

 

Georg Leidel