Informationsbesuch der Anonymen Alkoholiker

Am 11.04.2013 besuchten drei Vertreter der Selbsthilfegemeinschaft „Anonyme Alkoholiker“ die 7. Klassen sowie die Praxisklasse.

 

Dabei erläuterten sie den Schülern die Entstehungsgeschichte der Anonymen Alkoholiker und berichteten von der Arbeit der Selbsthilfegemeinschaft und ihren persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit Alkoholismus.

Die Schüler erfuhren, dass die Anonymen Alkoholiker bereits 1935 in Akron, Ohio von einem Chirurgen und einem New Yorker Börsenmakler gegründet wurden und in Deutschland seit 1953 etabliert sind. Sie treffen sich regelmäßig, um ihre Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen und sich gegenseitig zu helfen, die Krankheit zu überwinden. Dabei sind auch betroffene Angehörige der alkoholkranken Menschen willkommen.

Besonders interessiert verfolgten die Schüler die persönlichen Erlebnisberichte der Referenten und durften anschließend Fragen stellen, die allesamt ausführlich beantwortet wurden, so dass die veranschlagte Zeit fast zu kurz war.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Referenten, dass sie die so wichtige Arbeit der Selbsthilfegemeinschaft vorgestellt haben und bei Frau Welkener für die Organisation.